Zitat von der Homepage des deutschen Bundestages:

Die Bundesregierung lehnt nationale Regelungen über eine Kennzeichnungspflicht von Echtpelzprodukten ab. Während einer öffentlichen Sitzung des Petitionsausschusses unter Vorsitz von Kersten Steinke (Die Linke) am Montag, 13. Oktober 2014, verwies der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Peter Bleser (CDU), auf eine seit Mai 2012 gültige EU-Verordnung zur Kennzeichnungspflicht. „Ich halte es nicht für sinnvoll, wenn wir in einem europäischen Binnenmarkt national vorgehen, weil die Umgehungsmöglichkeiten beachtlich wären“, sagte Bleser vor den Abgeordneten.

Der komplette Artikel ist nachzulesen auf http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2014/kw42_pa_petitionen_pelze/334892

 

Die Pagan Federation International Deutschland bedauert diese Entscheidung. Wir rufen alle Freunde und Unterstützer und jede Person mit gesundem Menschenverstand auf, pelzbesetzte Kleidungsstücke zu boykottieren und zur Aufklärung der Allgemeinheit beizutragen.

Weitere Informationen findet Ihr zum Beispiel auf der Homepage von Animals’ Liberty